Bauträger-Leistungen
Architekten-Leistungen
Lüftungsgeräte-Service
Immobilienmarketing

KfW 70 Haus:
Planung und Bau

Wir planen und bauen Ihr Haus nach den Richtlinien des KfW-Effizienzhaus-70-Standards. Dieser bezeichnet das Neubauniveau (KfW 100) minus 30 %.

Durch Maßnahmen wie zum Beispiel eine verbesserte Dämmung und eine effizientere Heizung benötigt ein KfW Haus 70 somit 30 % weniger Wärmeenergie als ein Neubau im herkömmlichen Standard.

Das Prinzip KfW-Förderung

Je geringer der Energiebedarf Ihres neuen Hauses, desto höher ist der Tilgungszuschuss, den Sie von der KfW erhalten, desto weniger müssen Sie also von Ihrem KfW-Kredit zurückzahlen.

Die KfW unterscheidet zwischen den angebotenen KfW-Effizienhaus-Standards 70, 55 und 40. Beim Neubau eines KfW 70 Hauses fällt der Tilgungszuschuss am geringsten aus.

Update: KfW 70 Haus: ein auslaufendes Modell?

Seit dem 1. Mai 2014 entspricht das KfW-Effizienzhaus 70 nur noch den gesetzlichen Mindestanforderungen. Gemäß der EnEV 2014 müssen bei Neubauten ab 2016 u.a. die Primärenergie um 25 Prozent besser werden. Auch die Anforderungen an die energetische Qualität der Gebäudehülle (Wärmebrücken, Transmissionswärmeverluste, ...) wurden erhöht. In der Summe der Änderungen kommt das in etwa dem bisherigen KfW-Effizienzhaus 70-Standand sehr nahe. Wer also mit seinem Neubau für die Zukunft bestens gerüstet sein möchte, der baut sein neues Zuhause gemäß Effizienzhaus 55-Standard, oder noch besser: als KfW 40 Haus.
Beispiel für ein gebautes KfW 70 Haus
Dieses Einfamilienhaus, gebaut nach dem KfW 70 Effizienhaus-Standard, mit Keller in Rodau bei Reinheim wurde 2008 bezogen. Es zeichnet sich durch ...
KfW 55 Haus / Einfamilienhaus zeigen
 
© 2010 - 2017 IMC Passivhaus GmbH | IMPRESSUM